Atemlos durch den Tag mit Helene Fischer

Ja ich habe eine persönlich gewidmete Autogrammkarte von Helene Fischer erhalten. „Helene wer…?“ fragte mich ein Kollege. Undenkbar, dass es  in Deutschland wirklich noch Menschen gibt, die Helene Fischer nicht kennen, oder? Immerhin war der sympathische Schlagerstar das in Deutschland meist gesuchte Google Keyword im Jahr 2013.

Dennoch irgendwie abgefahren, ein Schlagerstar die am meisten gesuchte Person via Google… Doch nicht von ungefähr, ich schätze mal hinter den meisten Suchanfragen stecken Männer, denn Helene ist nicht nur sympathisch und hat ein paar Partykracher produziert, sondern sieht darüber hinaus unglaublich gut aus.

Ich persönlich verbinde mit Helene Fischer eine TV-Sendung (ich glaube es war Wetten Dass?? ), wo ich sie das erste Mal gesehen habe. Mein Eindruck damals: schöne Stimme, gut aussehend, sympathisch,  und taff.

Am vergangenem Wochenende habe ich dann erstmals bewusst Ihr neues Lied Atemlos durch die Nacht gehört und muss sagen – schöne Partynummer auch wenn ich eigentlich so gar nicht der Schlagerfan bin.

Hier für alle, die es noch nicht kennen das Lied als Audiofile;

So war es irgendwie passend, als ich hörte, dass eine Kollegin zum Interviewtermin mit Helene verabredet war. Ich dachte mir probierst es einfach mal aus und fragte, ob Sie mir ein Autogramm mitbringen könnte.

Doch warum schreibe ich das alles eigentlich? Als Dankeschön an meine Kollegin Janina, die mir das Autogramm tatsächlich besorgt hat.

Ich habe mich sehr gefreut und mittlerweile auch wieder den Atem für diese Gedanken. Auch wenn mir #silbereisen immer wieder den Atem raubt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.